FRAGEN & ANTWORTEN

Hier könnt ihr diskutieren und Fragen stellen. Bitte beachtet die Netiquette.


KEINE RECHTSBERATUNG

Es werden keine Rechtsdienstleistungen angeboten. Rechtliche Fragen bitte an Rechtsanwälte für Reiserecht oder Rechtsanwälte für Fluggastrechte.

Beliebteste Themen

airline-verantwortlich-für-flugverspätung habe-ich-anspruch-auf-ausgleichszahlung-bei-flugverspätung wann-liegt-ein-reisemangel-vor wie-mache-ich-einen-reisemangel-geltend ausgleichszahlung-bei-flugverspätung wie-beantrage-ich-eine-ausgleichszahlung-wegen-flugverspätung fluggastrechte-bei-mehrstündiger-verspätung unzufrieden-mit-reiseveranstalter-was-tun airline-wegen-flugverspätung-verklagen-erfahrungen reisemangel-welche-voraussetzungen-müssen-erfüllt-sein was-ist-mangelhaft-und-was-muss-ich-akzeptieren mangelhafte-reise-was-steht-mir-zu reise-mangelhaft-was-tun wie-reklamiere-ich-eine-mangelhafte-reise geld-zurück-bei-reisemangel lange-wartezeit-am-flughafen-was-steht-mir-zu reiseabbruch-wegen-mangelhaftigkeit entschädigung-bei-verspätetem-flug-geltend-machen welche-rechte-habe-ich-wenn-reise-mangelhaft-ist flug-verspätet-sich-erheblich-welche-rechte-habe-ich mängelgewährleistung-bei-reisen wie-werde-ich-bei-mehrstündiger-flugverspätung-entschädigt wer-kommt-für-wartezeit-am-flughafen-auf reise-nicht-wie-gebucht-wer-hilft flugverspätung-ab-welcher-dauer-werde-ich-entschädigt wann-liegt-ein-außergewöhnlicher-umstand-vor flug-verspätet-was-kann-ich-tun was-ist-ein-außergewöhnlicher-umstand klage-gegen-agb-eines-reiseveranstalters ausgleichszahlungen-wegen-flugverspätung einspruch-gegen-agb-des-reiseveranstalers anspruch-auf-reisepreisminderung welche-ansprüche-habe-ich-bei-langer-wartezeit-am-flughafen haftung-bei-unfall-im urlaub außergewöhnlicher-umstand-definition wann-kann-ich-schadensersatz-verlangen schadensersatz-bei-flugverspätung klage-gegen-agb-eines-reiseveranstalters-erfahrungen widerspruch-gegen-agb-welche-rechte-habe-ich flugverspätung-ansprüche voraussetzungen-für-schadensersatz veranstalter-auf-schadensersatz-verklagen bekomme-ich-bei-verspätung-eine-ausgleichszahlung vertane-urlaubszeit einspruch-gegen-agb-welche-rechte-habe-ich einspruch-gegen-reiseveranstlter-agb schadensersatz-bei-verspätetem-flug klage-gegen-reiseveranstalter widerspruch-gegen-agb-was-kann-ich-tun schmerzensgeld-bei-unfall-im-urlaub

LG Bamberg: AGB Klauseln im Reisevertrag: 40%ige Anzahlung und Reiseabsagevorbehalt

0 Punkte

LG Bamberg, Urteil vom 12.04.2011, Aktenzeichen: 1 O 218/10

Ein Verbrauchervereins klagt im vorliegenden Fall gegen zwei Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Beklagten, einer Reiseveranstalterin. Die erste betreffende Klausel verpflichtet die Reisekunden der Beklagten zu einer Anzahlung in Höhe von 40% des Reisepreises binnen einer Woche nach Erhalt der Buchungsbestätigung. In der zweiten Klausel hat sich der Reiseveranstalter das Recht vorbehalten, eine Reise abzusagen, wenn durch geringes Buchungsaufkommen ein Verlust droht. Der Kläger hält den Inhalt der betreffenden Klauseln für unzulässig und fordert deren Streichung aus den AGB.

Das Landgericht Bamberg hält die Klage für teilweise begründet. Die Anzahlungsklausel sei unzulässig, da sie den Reisenden benachteilige und ihm auch das Druckmittel gegenüber dem Reiseveranstalter nehme. Allerdings sei die zweite Klausel beschränkt zulässig. Es liege ein nachvollziehbares Interesse des Reiseveranstalters vor, jedoch muss dieser im Falle der Absage diese rechtzeitig tun und die Umstände erklären.

LG Bamberg (1 O 218/10), 40%ige Anzahlung und Reiseabsagevorbehalt in AGB Klauseln im Reisevertrag

Gefragt 23, Sep 2015 in Reiserecht von admin (15,000 Punkte)

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um die Frage zu beantworten.

...