FRAGEN & ANTWORTEN

Hier könnt ihr diskutieren und Fragen stellen. Bitte beachtet die Netiquette.


KEINE RECHTSBERATUNG

Es werden keine Rechtsdienstleistungen angeboten. Rechtliche Fragen bitte an Rechtsanwälte für Reiserecht oder Rechtsanwälte für Fluggastrechte.

Beliebteste Themen

airline-verantwortlich-für-flugverspätung habe-ich-anspruch-auf-ausgleichszahlung-bei-flugverspätung wann-liegt-ein-reisemangel-vor wie-mache-ich-einen-reisemangel-geltend ausgleichszahlung-bei-flugverspätung wie-beantrage-ich-eine-ausgleichszahlung-wegen-flugverspätung fluggastrechte-bei-mehrstündiger-verspätung unzufrieden-mit-reiseveranstalter-was-tun airline-wegen-flugverspätung-verklagen-erfahrungen reisemangel-welche-voraussetzungen-müssen-erfüllt-sein was-ist-mangelhaft-und-was-muss-ich-akzeptieren mangelhafte-reise-was-steht-mir-zu reise-mangelhaft-was-tun wie-reklamiere-ich-eine-mangelhafte-reise geld-zurück-bei-reisemangel lange-wartezeit-am-flughafen-was-steht-mir-zu reiseabbruch-wegen-mangelhaftigkeit entschädigung-bei-verspätetem-flug-geltend-machen welche-rechte-habe-ich-wenn-reise-mangelhaft-ist flug-verspätet-sich-erheblich-welche-rechte-habe-ich mängelgewährleistung-bei-reisen wie-werde-ich-bei-mehrstündiger-flugverspätung-entschädigt wer-kommt-für-wartezeit-am-flughafen-auf reise-nicht-wie-gebucht-wer-hilft flugverspätung-ab-welcher-dauer-werde-ich-entschädigt wann-liegt-ein-außergewöhnlicher-umstand-vor flug-verspätet-was-kann-ich-tun was-ist-ein-außergewöhnlicher-umstand klage-gegen-agb-eines-reiseveranstalters ausgleichszahlungen-wegen-flugverspätung einspruch-gegen-agb-des-reiseveranstalers anspruch-auf-reisepreisminderung welche-ansprüche-habe-ich-bei-langer-wartezeit-am-flughafen haftung-bei-unfall-im urlaub wann-kann-ich-schadensersatz-verlangen außergewöhnlicher-umstand-definition schadensersatz-bei-flugverspätung klage-gegen-agb-eines-reiseveranstalters-erfahrungen widerspruch-gegen-agb-welche-rechte-habe-ich flugverspätung-ansprüche voraussetzungen-für-schadensersatz veranstalter-auf-schadensersatz-verklagen bekomme-ich-bei-verspätung-eine-ausgleichszahlung vertane-urlaubszeit einspruch-gegen-agb-welche-rechte-habe-ich einspruch-gegen-reiseveranstlter-agb schadensersatz-bei-verspätetem-flug klage-gegen-reiseveranstalter widerspruch-gegen-agb-was-kann-ich-tun schmerzensgeld-bei-unfall-im-urlaub

AG Kleve: Plastikarmband eines Hotels ist kein Reisemangel

0 Punkte

Amtsgericht Kleve, 1.Urteil vom 15.01.1999, Aktenzeichen: 3 C 582/98

Die Klägerin buchte zusammen mit ihrem Ehemann einen All-Inclusive- Urlaub in die Dominikanische Republik. Die Reise sowie der Flug verliefen nicht so wie sich das Ehepaar das wünschte, wodurch sie die Erstattung des Reisepreises verlangte.

Bei dem Hinflug war eine Zwischenlandung in Paris geplant, die 1 Stunde und 40 Minuten dauern sollte. Tatsächlich betrug die Wartezeit jedoch 7,5 Stunden. Dies begründet keinen Minderungsanspruch, da es in Zeiten des Massentourismus zu Flugverspätungen kommen kann und eine bloße Reiseunannehmlichkeit darstellt

Des Weiteren wurde dem Paar von der Mitarbeiterin des Reisebüros zugesichert, dass sie in einem Flugzeug reißen, indem nicht geraucht werden darf. Die beiden erhielten jedoch einen Raucherflug. Diese Zusicherung der Mitarbeiterin begründet allerdings keine Verbindlichkeit, da sich die Leistungen die sich aus dem Vertrag ergeben nach dem Reisekatalog richten. Dort ist keine Zusicherung eines Nichtraucherfluges ersichtlich.

Auch die zu tragenden Plastikarmbänder um dem Hotelpersonal aufzuzeigen, dass man das All-Inclusive Paket gebucht hat, begründet keinen Minderungsanspruch. Es ist allgemein üblich ein solches zu tragen und beraubt das Ehepaar weder ihrer Persönlichkeitsrechte noch ihrer Menschenwürde.

Mithin beanstandete Störungen, wie Lärmbelästigungen auf den Fluren des Hotels, lange Wartezeiten bei den Getränkebestellungen sowie unterschiedliches Essen im Gegensatz zu anderen Hotelgästen, aufgrund des All-Inclusive Pakets begründen ebenso keinen Minderungsanspruch. Sie stellen, wie oben bereits erwähnt, bloße Reiseunannehmlichkeiten dar, die geduldet werden müssen. Eine Fehlerhaftigkeit einer Reiseleistung kann in keiner der aufgeführten Argumente seitens der Klägerin gesehen werden.

Ein Anspruch auf Erstattung oder Minderung des Reisepreises ist jedoch nicht gegeben, sodass die Klage abgewiesen wurde.

Amtsgericht Kleve(3 C 582/98): Reisemängel bei All-Inclusive-Reise

 

 

Gefragt 15, Aug 2016 in Reiserecht von admin (15,180 Punkte)

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um die Frage zu beantworten.

...